Konzerttätigkeit

Zu den herausragenden Auftritten der letzten Spielzeiten gehören Konzerte in der Berliner Philharmonie, der Tonhalle Zürich, der Wigmore Hall London, der Laeiszhalle Hamburg, der Glocke Bremen, dem Konzerthaus Dortmund, dem Mozarteum Salzburg, dem Palais des Beaux Arts Brüssel, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Wiener Konzerthaus, dem Sydney Opera House, dem Liceo da Cámara Madrid, dem Teatro Verdi Pisa, dem Bolschoi Theater Moskau, der Sociedad Filharmónica Bilbao und der Gulbenkian Foundation Lissabon.

Weitere Höhepunkte waren Tourneen in den USA und Kanada mit Konzerten u.a. in Los Angeles, New York, Boston, Dallas, Baltimore, Vancouver, Quebec und Montreal, sowie Konzerte bei den Festivals in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Ludwigsburg, Baden-Baden, Edinburgh, Luzern, Kuhmo, Schwetzingen, beim Musikfest Berlin, Heidelberger Frühling, Kissinger Sommer, Beethovenfest Bonn, Rheingau Musikfestival, Klavierfestival Ruhr, Gezeiten-Festival, Moselfestwochen, Menuhin Festival Gstaad und bei der Schubertiade in Schwarzenberg.

Solistisch konzertierte er u.a. mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, dem Beethoven Orchester Bonn, dem Orchester Musikkollegium Winterthur, dem WDR-Sinfonieorchester, der Radiophilharmonie Hannover, dem Tonhalle-Orchester Zürichdem Orchestra I Pomeriggi Musicali Milano, dem Presidential Orchestra Ankara, der Nordböhmischen Philharmonie Teplice, den Berliner Symphonikern, dem Tucson Symphony Orchestra und dem Orchester des Prager Nationaltheaters unter der Leitung von Erich Bergel, Jörg Faerber, Antonello Manacorda, Charles Olivieri-Munroe, Eiji Oue, Petri Sakari, Marc Soustrot, George Hanson, Gerard Oskamp, Gerd Schaller, Jukka-Pekka Saraste, Jaap van Zweden und Sylvain Cambreling.